Lutherlauf geht in die fünfte Runde

Bad Hersfeld.- Kurzfristig hat sich der Ski Club Neuenstein, gemeinsam mit der Agentur SPEED Marketing und dem Bad Hersfelder Kurdirektor Christian Mayer dazu entschieden, auch in diesem Jahr einen Lutherlauf von der Wartburg bis zur Stiftsruine durchzuführen. Die Veranstaltung ist nun für die kommenden 3 Jahre fest in den Eventkalender der Region aufgenommen worden

Am 2. Mai werden die Läufer von der Wartburg aus um 14.00 Uhr auf die Strecke nach Bad Hersfeld geschickt. Die erste Etappe endet in Dankmarshausen mit einer Nudelparty. Nach einer hoffentlich erholsamen Nacht geht es am 3. Mai auf die zweite Teilstrecke mit ebenfalls etwa 30 Kilometern. Der Zieleinlauf ist am Sonntag für ca. 12.45 Uhr an der Stiftsruine in Bad Hersfeld mit einem gemeinsamen Brunch geplant. Sowohl auf der Wartburg als auch im Ziel an der Stiftsruine wird es gemeinsam mit den Läufern eine kleine Andacht geben.

 

In den vergangenen Jahren machten sich immer zwischen 15 und 30 Läufer auf den Weg. Zahlreiche Aktive des SC Neuenstein schlossen sich dann kurz vor Bad Hersfeld dem Tross an und bewältigten kürzere Etappen. Die Möglichkeiten eines späteren Einstiegs sind auch in diesem Jahr vorgesehen. So hat sich das Göbels Schlosshotel Friedewald dazu bereit erklärt, die Einstiegsstelle in Friedewald mit Getränken zu betreuen. Von dort sind es noch ca. 15 Kilometer bis zur Stiftsruine. Auch an der Petersberger Kirche wird man sich dem Läufertross für 5,5 Kilometer anschließen können.

Für weitere Informationen und zur Anmeldung ist die Internetseite www.lutherlauf.de  eingerichtet worden. Hier sind auch bereits angemeldete Starter veröffentlicht. Zur Bewerbung des Lutherlaufs ist auch ein Flyer von der Agentur ultraviolett entwickelt worden, der derzeit in der Region Thüringen und Osthessen verteilt wird.

Wer die komplette Zweitageslauf mitmachen möchte, muss 65,- Euro bezahlen. Darin sind die Zugfahrt von Bad Hersfeld nach Eisenach, die Übernachtung in Dankmarshausen und zahlreiche weitere Leistungen enthalten. Teilstrecken kosten eine Gebühr von 5,- Euro. Anmeldeschluss ist der 18. April, da nur bis zu diesem Datum die Übernachtungsmöglichkeiten reserviert werden konnten.